2017 - Location of the month. ROYAL HOTEL SAN REMO. Diskreter Luxus... Jetzt im WE MAG Exclusive Locations!

 Jetzt im WE MAG:

ROYAL HOTEL

Teil 1: Das Hotel

Teil 2: Mangiare + Bere

Teil 3: Wellness + Activities...


"Wer in schönen Dingen einen schönen Sinn entdeckt, hat Kultur" (Oscar Wilde)

Üppige Vegetation und elegante Paläste prägen das Bild der ligurischen Stadt Sanremo. Ein Hauch von Luxus liegt über dem Ort mit dem berühmten Casino. Unzählige berühmt Persönlichkeiten, der Adel, Prominente aus Kunst, Kultur, Film, Wirtschaft zog und zieht es an die "Riviera dei Fiori". Natürlich brauchen Menschen, die den Luxus lieben eine entsprechende Herberge. Und die erhielt Sanremo dank Hotelier Lorenzo Bertolini im Jahr 1872. 145 Jahre gibt es also das

 

                                                ROYAL HOTEL SANREMO *****L

 

bereits und es ist auch heute noch im Besitz der Familie. Designed wurde es von den Architekten Pio Soli und Alessandro Cantú. Eine gute und visionäre Investition, denn im Jahr 1871 lief der erste Zug im Bahnhof Sanremo ein, der bis vor einigen Jahren nur wenige Schritte vom Hotel entfernt lag. Auf zahlungskräftige Gäste musste man nicht lange warten, denn was in der Belle Époque einen Namen hatte strömte in das Royal. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

 

Doch das Hotel steht nicht einfach an einer der Strassen Sanremos. Nein - das Royal "trohnt" erhaben über der schönen Bucht. Nomen est Omen...das Haus ist Kult. Aber nicht nur das: Was es auszeichnet ist, dass es "Seele" hat. In einem hinreissenden subtropischen, 16.o00 qm grossen mit von Giò Ponti designtem Meerwasser-Pool, nur wenige Meter vom türkisblauen Meer gelegen, ist es eine einzigartige, luxuriöse Oase, die seit einiger Zeit Leading Hotels of the World angeschlossen ist und seit kurzem auch der Marke Virtuoso.

 

Schraubt man sich durch die Drehtüre, gelangt man vorbei an der Rezeption, an dem Geschenkschop des Hauses, in den Salon. Ein genialer Platz um das Ankommen zu geniessen. Ein Drink  mit Blick auf die Palmen und das Meer - umgeben von exquisiten Antiquitäten. Und diese Kostbarkeiten wollen erhalten werden. Deshalb gibt es im Hotel eine ganzjährig angestellte Restauratorin.

Eine schlimme Vorstellung, dass dieses Hotel, dieses Kleinod im Zweiten Weltkrieg heftig bombardiert und beschädigt wurde. Doch Familie Bertolini investierte, man baute um, renovierte und eröffnete an Weihnachten 1946 wieder - jetzt mit geändertem Namen, statt Hotel Royal nun als ROYAL HOTEL.

 

Die 126 Zimmer inclusive 13 Suiten sind zeitlos elegant, die Farben sind der Umgebung angepasst. Und egal welche Art der Übernachtung man wählt, jeder Raum ist lichtdurchflutet und stylisch mit Liebe zum Detail.

Die Suiten sind natürlich von Ausstattung und Terrassen beeindruckend. Wie die  

im Gedenken an Kaiserin Elisabeth von Österreich benannte wunderbar romantische "Sissi-Suite", die gemütliche "Imperatrice-Suite" und die "Aurora-Suite", die mit einem weiteren Doppelzimmer verbunden werden kann. Nicole-Kidman und Charlize Theron haben eine dieser Suiten vor Kurzem bewohnt. Doch wo genau, das unterliegt der Diskretion des Hauses. Unzählige, Bücher-füllende Berühmtheiten haben im Laufe der Jahre die exklusive Gastfreundschaft genossen, die man nur beispielhaft aufführen kann wie 35 Nobelpreisträger, aus dem Adel z.B. Königin Rania von Jordanien, aus der Industrie die Agnelli-Familie, Sänger wie Elton John, Céline Dion, Sting und Schauspieler wie Sofia Loren, Andy Garcia, Ornella Muti und viele mehr...

Und flaniert man die Gänge entlang oder steigt die mit dicken Teppichen ausgelegte Treppe hinab, so fragt man sich unwillkürlich, in wessen Fuss-Stapfen man hier tritt: Gracia Patricia und Rainier von Monaco, Ella Fitzgerald, Gina Lollobrigida, Ornella Muti, Clark Gable, Roger Moore... eine wunderbare Vorstellung!

Scott Fitzgerald erwähnte das Hotel in einer seiner Novellen und hier wurde der Film "Das Leben ist zu lang" mit Meret Becker und Veronica Ferres gedreht.

 

Ein weiteres Highlight des Hotels ist der beheizte Outdoor-Meerwasser-Pool, in dem man zwischen April und Oktober Sonne, die Lage in dem traumhaften Park und die Aussicht auf den Strand geniessen kann. Zum öffentlichen Beach gelangt man nach wenigen Schritten über die Strandpromenade.

 

Doch nicht nur die Schönen und Reichen sind hier Stammgäste. Im Royal begegnet man  Geniessern aus aller Welt. Menschen, die sich etwas Gutes zu gönnen verstehen: Qualität.

WE-Tipp: Gerade für alleine reisende Frauen ist ein solches Hotel perfekt. Man fühlt sich geborgen, umhegt und umpflegt. Und nach ein wenig Luxus sieht man die Welt in schönsten Tönen! Wohl dem, der hier Business und Leisure verbinden kann. Für Tagungen und Events bietet das Haus fünf Räume von 8 bis 300 Personen, alle mit Air-Condition, WiFi-Internet und neuester Technik. Der Ausstellungsraum hat bis zu 250 qm und für Bankette sind bis zu 280 Plätze möglich.

 

Halten wir es also wie Oscar Wilde, der sagte:

"Ich habe einen ganz einfachen Geschmack. Ich bin immer mit dem Besten zufrieden!"

 
 

Anreise:

Nizza Airport: 65 km. Genua Internationaler Airport: 130 km. Sanremo Bahnhof: 1.5 km.

Autobahn A10. Ausfahrt Sanremo 6 km. Ausfahrt Arma di Taggia 4 km.

Monte Carlo: 45 km

 

 

 

 Kontakt:

ROYAL HOTEL SANREMO. Corso Imperatrice, 80. I-18038 Sanremo (IM).

Fon +39 0184 5391. Fax +39 0184 661445. Mail: reservations@royalhotelsanremo.com

 

weiter im WE MAG - Exclusive Locations. Italien. Ligurien...