Nachhaliger Tourismus

 Liliana 

 www.lefayresorts.com

 

Sie sind eines von Italiens renommierten Power-Couples: Er - Alcide Leali, Großindustrieller der Stahlbranche gründete 1989 as Ausdruck der Begeisterung für das Flugwesen eine Airline: Air Dolomiti. Sie - Liliana Leali ist eine der bekanntesten Architektinnen Italiens. 1999 stieg Lufthansa mit einer Kapitalbeteiligung bei Air Dolomiti ein und übernahm 2003 die junge Fluglinie komplett. Nun hätte man es sich gemütlich machen können, dem Jet Set frönen. Aber Dolce far niente ist nichts für die Lealis. SIe haben Visionen, Power und schaffen Fakten.

 

In der Familie entstand der Entschluss in die Hotellerie zu investieren mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit. Eco-Tozurismus unter dem Aspekt "nachhaltige Regeneration". Im Jahr 2006 wird das Projekt "Lefay-Resorts" aus der Taufe gehoben. Die Lealis sind es gewohnt, die Welt von Oben zu sehen und groß zu denken. So liegt das Lefay Resort und Spa hoch über dem malerischen Ort Gargnano mit seinem idyllischen Hafen, Zitronen- und Olivenbäumen, mit einem traumhaften Ausblick über den Lago di Garda und erstreckt sich über ein Areal von Elf Hektar Land. Und es soll keine einzige Perle bleiben, sondern es soll eine ganze Kollektion an Eco-Resorts geben, ganz im Zeichen von Italian Style und Living.

 

Es geht um einen neuartigen Luxus aus Natur, Raum, Ruhe unter Einbeziehung von Umweltverträglichkeit, erneuerbaren Energien, Naturbelassenheit in Materialien und in der Gastronomie um lebendige, mediterrane Küche. Liliana Leali, Präsidentin des Lefay, zeichnet als Architektin für die Umsetzung verantwortlich. Für das Spa hat sie gemeinsam mit dem renommierten Arzt Professor Dr. Corradin das Lefay-Spa-Konzept entwickelt, eine Verbindung aus westlichem und östlichem Wissen um die Gesundheit und Regeneration.

 

Alcide Leali, der 2002 zum "Entrepreneuer des Jahres" gekürt wurd, ist seiner Leidenschaft für das Airline-Business treu geblieben. Seit 2010 ist er Besitzer einer Cargo Airline "Cargoitalia SPA".

 

 

 

Anne Lehr: Was bedeutet es für Sie eine Visionärin zu sein?

Liliana Leali: Visionärin zu sein, bedeutet für mnich die Fähigkeit, sich innovative Projekte vorstellen zu können und sie mit Menschen zu teilen, die helfen, sie gemeinsam in die Tat umzusetzen.

 

Anne Lehr: Was bedeutet es für Sie, mit einem Visionär verheiratet zu sein?

Liliana Leali: Einen Partner zu haben, der eine Vision teilt bedeutet, eine wunderschöne Reise zu unternehmen, die sich immer weiter entwickelt...

 

Anne Lehr: Im Grunde hätten Sie sich doch mit dem Erlös aus dem AIr-Dolomiti-Verkauf ein gemütliches Leben machen können. Was treibt sie an?

Liliana Leali: Meine Motivation sind zwei Faktoren: Enthusiasmus und Willenskraft

 Meine Motivation ist, mich immer wieder neuen Herausforderungen zu stellen und diese dann in einem Projekt umzusetzen.