Jean-Paul Belmondo - Ein Star privat auf den Seychellen...

Ich traf Jean-Paul Belmondo am Pier von La Dique/Seychellen. Im ersten Moment ist es ein Schock, ihn nach seinem Schlaganfall am Stock gehen zu sehen. Er nimmt die Sonnenbrille ab und da ist es - dieses Strahlen in den Augen, das er auch in den schwersten Momenten nicht zu verlieren scheint. Auch im Leben ist er der Typ, der nach Niederlagen wieder aufsteht. Keine Spur von Weltstar. Ein unkomplizierter Tourist in einem Inselparadies, der es zu schätzen weiss, was diese Welt zu bieten hat...


Jean-Paul Belmondo wurde 1933 geboren. Bereits mit 16 Jahren fasste er den Entschluss, Schauspieler zu werden. Boxen faszinierte ihn, was er mit Leidenschaft betrieb und, dieser Sport prägte schließlich auch sein Aussehen, das ihm zum Image als Draufgänger verhalf. In den 50er Jahren wurde er als einer  d e r    Darsteller der Nouvelle Vague-Filme bekannt. Als er dann ab Mitte der 60er Jahre das Genre wechselte und ein Comedian, ein Actionheld wurde, rief dies die Kritiker auf den Plan.


Zum Durchbruch verhalf ihm 1959 der Film "Außer Atem" unter Regisseur Jean-Luc Godard. Man verleit ihm das liebevolle Prädikat "Bébel".


 

Auszeichnungen:

1998 Goldene Kamera

2001 Actor's Mission Art Film

2006 Commandeur des art et des lettres

2007 Kommandeur der Ehrenlegion