Archive

HONG KONG: Recycling-Kunst aus Plastikflaschen

Im Rahmen der LANTERN WONDERLAND DESIGN COMPETETION" gewannen vier junge Architektur-Studenten aus Hong Kong. 

 

"RISING MOON" ist eine überdimensionale Laterne, drei Stockwerke hoch, aus 7.000 recycelten Plastikflaschen. Zusammengehalten wird die auf einem Wasserbecken schwimmende Stahlkonstruktion aus wiederverwertetem Draht und beleuchtet mit energiesparenden LEDs.

 

Reycling total - denn nach der einwöchigen Ausstellung im Victoria-Park werden die Bauteile wieder dem Recycling-Kreislauf zugeführt!

 

NIEDERLANDE: Ausstellung in Utrecht "Arrrgh! Monster in der Mode..."

3Issey Miyake and Dai Fujiwara Zoo-Monkey A-POC 2001 photo Marcus Tomlinson (2).jpg

PHOTO:Marcus Tomlinson -  Issey Miyake + Dai Fujiwara. Zoo Monkey. 'A-POC'.

 "Arrrgh! Monster in der Mode". Präsentiert werden d. 70 Entwürfe bekannter Designer und junger Talente, darunter unter anderem Rick Owens, Issey Miyake, Bernhard Wilhelm, Walter van Beirendonck, Viktor & Rolf, Bas Klosters, Bart Hess, Charlie Le Mindu, Maison Martin Margiela und Craig Green.

 

Gütersloh: Business & Lifestyle OECONOMIA - Symbol für weibliche Leistungskraft in der Wirtschaft

OECONOMIA - ein besonderer Preis...

Wer ihn erhält: Die MANAGERING DES JAHRES.

Wer ihn stiftet: Die Mestemacher GmbH, Gütersloh.

Wer auswählt: Ein Kremium renommierter Wirtschaftspersönlichkeiten.

Wer ihn übergibt: Professor Dr. Ulrike Detmers...

 

 

München-Gütersloh: Erstmals eine Frau!!! Professor Dr. Ulrike Detmers neue Präsidentin des Verbandes Deutscher Großbäckereien

Die Mitgliederversammlung des Verbandes Deutscher Grossbäckereien wählte Professor Dr. Ulrike Detmers einstimmig als Nachfolgerin von Helmut Klemme.

 

Es geht aufwärts mit der Chancengleichheit: Professor Dr. Detmers ist der erste Frau an der Spitze des Verbandes!

 

Sie ist Gesellschafterin und Mitglied der zentralen Unternehmensleitung der Mestemacher-Gruppe und dort Leiterin des Ressorts Zentrales Markenmanagement und Social Marketing.

 

BERLIN: Hotel Adlon - Mestemacher-Preis "Managerin des Jahres" - Ines Kolmsee - Vorstandsvorsitzende SKW Stahl-Metallurgie Holding AG

| Image 1 of 9 |
2Det.jpg

Professor Dr. Ulrike Detmers, Professorin für Betriebswirtschaftslehre, Gesellschafterin und Mitglied der zentralen Unternehmensleitung der Mestemachergruppe, Leiterin des Zentralen Markenmanagement und Social Marketing lud - wie alljährlich seit 2002 - in das Kulthotel Adlon zur Verleihung des Mestemacher-Preis "Managerin des Jahres".

 

Deutscher Diversity-Tag - Vielfalt unternehmen...

Einmal im Jahr veranstaltet der Charta der Vielfalt e.V. den Deutschen Diversity Tag, einen bundesweiten Aktionstag, an dem Unternehmen und Institutionen in ganz Deutschland gute Ideen und gelegte Praxis zu Diversity Management präsentieren.

 

Zum Mitmachen aufgefordert sind alle Unternehmen und Institutionen, die Diversity als Bereicherung verstehen, den Vielfalts-Gedanken bereits aktiv fördern oder in ihn in Zukunft in die Organisatinskultur integrieren möchten.

 

Premiere war der 11. Juni 2013. Der 2. Diversity-Tag wird am 3. Juni 2014 stattfinden.

Corporate Social Responsibility: Fast 90 Prozent der Betriebe engagieren sich im regionalen Umfeld

Ein großes Lob sprach Brigitte Riess, Direktorin des Programms "Unternehmen in der Gesellschaft" der Bertelsmann Stiftung den mittlständischen Unternehmen bei dem Fachtag "Erfolgsfaktor gesellschaftliches Engagement - die Zukunft im Blick" an der IHK Ulm aus.

 

Microsoft: Dr. Elke Frank wird Senior Director Human Resources bei Microsoft Deutschland

Dr. Elke Frank kommt von Carl-Zeiss Vision. Sie war dort als Vice President Human Resources für die gesamte Personalarbeit des Unternehmens mit rund 10.000 Beschäftigten in 30 Ländern zuständig.

 

Sie folgt auf Brigitte Hirl-Höfer, die sich entschlossen hat, nach mehr als sechsjähriger Tätigkeit in dieser FUnktion ein einjähriges Sabbatical zu nehmen.

AMSTERDAM: Malewitsch-Ausstellung, Stedelijk Museum zeigt russische Avantgarde

Das Stedelijk Museum Amsterdam präsentiert vom 19. Oktober bis zum 2. Februar 2014 unter dem Titel "Kasimir Malewitsch und die russische Avantgarde" die größte Malewitsch-Retrospektive in 20 Jahren. Nie zuvor waren derart zahlreiche Arbeiten von Kasimir Malewitsch (1878-1935) auf Papier öffentlich zu sehen. Das Stedelijk Museum Amsterdam beherbergt die größte Malewitsch-Sammlung außerhalb Russlands. Sie wurde zuletzt 1989 in einer Ausstellung des Stedelijk Museums gezeigt.